Anlegerschutz /
Artikelnummer: 06033003
Trennlinien
KANAM GRUNDINVEST FONDS SETZT ANTEILRÜCKNAHME AUS
Das Management hat beschlossen, die Rücknahme der Anteile des KanAm grundinvest Fonds mit sofortiger Wirkung auszusetzen. Die Aussetzung ist befristet für die Dauer von drei Monaten. Dieser Schritt ist nach Rücknahmeverlangen von rund 700 Mio. Euro innerhalb von 24 Stunden notwendig geworden, da sonst die gesetzlich vorgeschriebene Mindestliquidität von 5% unterschritten worden wäre. Die Panik in dem KanAm grundinvest Fonds ist nach Angaben der Fondsgesellschaft durch die Veröffentlichung einer überraschenden und sachlich nicht nachvollziehbaren Verkaufsempfehlung einer Ratingagentur ausgelöst worden. Dieser Umstand hatte bereits zu starken Rückgabeverlangen bei dem in US-Dollar notierten Schwesterfonds KanAm US-grundinvest Fonds geführt, der deshalb am Dienstag, dem 17. Januar 2006, aus denselben Gründen geschlossen werden musste. Die Aussetzung der Anteil­rücknahmen sei nicht wie bei der Deutschen Bank auf Bewertungsprobleme zurückzuführen. Während dieser Zeit wird der Anteilpreis weiterhin veröffentlicht werden.

Quelle: KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH von 19.01.2006
http://www.kanam-grund.de/ Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben