Verbraucherschutz / Verwaltungsrecht /
Artikelnummer: 06040901
Trennlinien
SEIT 01.11.2005 GIBT ES DIE NEUEN ELEKTRONISCHEN REISEPÄSSE
Deutschland gibt als erster EU-Mitgliedstaat die neuen elektronischen Reisepässe mit biometrischen Merkmalen seit dem 01.11.2005 aus.
Der sogenannte e-Pass kostet aufgrund der erhöhten Herstellungkosten 59 € und soll wie die bisherigen Reisepässe ebenfalls für die Dauer von 10 Jahren Gültigkeit besitzen. Für Jugendliche kostet der Reisepass 37,50 € und ist mit Blick auf die zu erwartenden köperlichen Veränderungen vorerst auf die Dauer von 5 Jahren in seiner Gültigkeit beschränkt. Mit der Einführung dieser neuen Reisepässe will man den erhöhten Sicherheitsanforderungen des internationalen Reiseverkehrs gerecht werden. Durch die biometrischen Merkmale soll ein Höchstand an Fälschungssicherheit sowie Schutz vor Passmissbrauch erreicht sein, da körperliche Merkmale des Passinhabers genutzt werden. Ferner werden zukünftig mit Blick auf das Passfoto Frontalaufnahmen gefordert. Bislang wurde das Gesicht im Halbprofil aufgenommen. Neben Deutschland bereiten auch die anderen EU-Staaten, die Schweiz, Japan, die USA, Australien sowie Russland die Ausgabe solcher Pässe vor.

Quelle: verbrauchernews.de von 01.11.2005
http://www.verbrauchernews.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben