Gewerblicher Rechtsschutz /
Artikelnummer: 08060610
Trennlinien
BUNDESPATENTGERICHT ENTSCHEIDET ZUR MARKE 'DEUTSCHLAND CARD'
Zwischen der angemeldeten Wortmarke „DeutschlandCard“ und den (noch) beanspruchten Waren und Dienstleistungen, die insbesondere Informations- und Servicekarten (Smartcards), Datenlesegeräte hierfür, Entwicklung, Organisation von Kundenbindungssystemen sowie Plattformen hierfür und Druckereierzeugnisse sowie elektronische Publikationen umfassen, besteht ein derart enger beschreibender Bezug,...
... dass das angesprochene allgemeine Publikum bzw. der Fachverkehr ohne weiteres und ohne Unklarheiten den beschreibenden Sinngehalt als solchen in Richtung auf eine Multifunktionskarte (Ausweis-, Berechtigungs-, Informations-, Bonus-, Prämien-, Kredit-, Zahlungs-, Service- und/oder Kundenkarte) erfasst und deshalb in der Beschreibung kein Unterscheidungsmittel für die Herkunft der angemeldeten Waren und Dienstleistungen sieht. Dies hat das Bundespatentgericht entschieden.

Quelle: Bundespatentgericht von 15.04.2008
http://www.bundespatentgericht.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben