Gewerblicher Rechtsschutz / Internetrecht / Wettbewerbs- und Kartellrecht /
Artikelnummer: 08062901
Trennlinien
DENIC IST VERPFLICHTET DIE DOMAIN VW.DE FÜR DIE VOLKSWAGEN AG ZU REGISTRIEREN
Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entscheidet zum Anspruch auf Registrierung einer Second-Level-Domain, die aus nur zwei Buchstaben besteht.
Die Volkswagen AG, ein weltweit führender und Europas größter Automobilhersteller, verlangt von der Denic eG die Registrierung des Domain-Namens „vw.de“. Die Denic lehnt dies u. a. im Hinblick auf die Betriebssicherheit im Internet ab. Die Frankfurter Richter führen in ihrer Entscheidung aus, dass eine Ungleichbehandlung der Volkswagen AG durch die Denic eG im Verhältnis zu solchen Automobilunternehmen vorliegt, deren Marke als Second-Level-Domain unter der Top-Level-Domain „.de“ eingetragen wurde. Dies trifft z. B. für die Domain www.bmw.de zu. Das Gewicht des Nachteils, den die Volkswagen AG dadurch erleidet, dass sie nicht unter der gewünschten Second-Level-Domain erreichbar ist, lasse sich zwar nur schwer einschätzen. Dennoch sei davon auszugehen, dass zumindest ein gewisser Anteil der Internet-Nutzer die Suche nach der Web-Seite der Volkswagen AG aufgeben wird, wenn sie nicht unter der zuerst angewählten Domain erreichbar ist. Die Wahrscheinlichkeit der Zulassung einer Top-Level-Domain, die aus der gleichen Buchstabenfolge wie die berühmte Marke VW besteht, sei nicht auszuschließen, aber nach derzeit möglicher Einschätzung doch gering. Die Denic eG habe nicht aufgezeigt, welche Staatenbildung zu einer entsprechenden Ergänzung der Länderliste mit geographischen Top-Level-Domains führen könnte. Im Hinblick darauf, dass derzeit ein Risiko im Zusammenhang mit der begehrten Registrierung nicht besteht und die Gefahr einer Kollision wegen gleichlautender Top-Level-Domain und Second-Level-Domain als zumindest nicht sehr wahrscheinlich einzuordnen ist, halten die Frankfurter Richter die von der Denic gegen eine derzeitige Registrierung angeführten Gründe für nicht ausreichend.

Quelle: Oberlandesgericht Frankfurt am Main - erhältlich in der Landesrechtsprechungsdatenbank Hessen von 29.04.2008
http://www.rechtsprechung.hessen.de Externer Link
ArtikelübersichtFacebookNach oben